Die drei Abschnitte der Schwangerschaft

Die drei Abschnitte der Schwangerschaft

Klassischerweise wird die Schwangerschaft in 3 Phasen eingeteilt: die drei Trimester. Jeder Abschnitt umfasst in etwa 3 Monate. In jeder dieser Phasen gibt es bestimmte typische Entwicklungen aufseiten der werdenden Mutter, wie auch beim heranwachsenden Baby. Diese werden im Folgenden in einer groben Übersicht dargestellt.

Das 1. Trimester
Die ersten Wochen sind gewissermaßen die spannendsten der gesamten Schwangerschaft. Die große Frage Bin ich schwanger oder nicht? steht im Raum. Manche Frauen merken von Anfang an die kleinen Veränderungen, die sich in ihrem Körper abspielen. Ein Ziehen im Unterleib, eine sehr leichte Blutung, die Brüste beginnen zu spannen und auch Schwangerschaftsübelkeit können sehr früh auf eine gelungene Befruchtung hindeuten. Gerade im ersten Trimester kann die Schwangerschaft eher unangenehm sein, da der Körper sich mit den neuen Hormonen erst arrangieren muss.

Der Nachwuchs legt auch gleich richtig los mit seiner Entwicklung. Hat sich die befruchtete Eizelle erst einmal eingenistet, baut sich die Plazenta auf, um das neue Leben mit Nährstoffen zu versorgen. Es entwickeln sich in den ersten 12 Wochen bereits alle Organe sowie Gliedmaßen. Ein kleiner Mensch entsteht. Bei einem Ultraschall sind etwa ab der 5. Schwangerschaftswoche die Herzschläge erkennbar.

2. Trimester
Viele Schwangere empfinden diesen Abschnitt als den Schönsten der gesamten Schwangerschaft. Beschwerden wie morgendliche Übelkeit gehen in der Regel zurück. Das Risiko einer Fehlgeburt ist nun auch sehr viel geringer als im 1. Trimester. Nach außen werden die anderen Umstände allmählich sichtbar. Der Bauch beginnt zu wachsen und wölbt sich immer mehr nach vorne. Im Unterschied zum Ende der Schwangerschaft stört der Bauch aber noch nicht. Das Gewicht ist noch gut erträglich. Nur die Blase wird früh etwas gedrückt, weshalb Schwangere jetzt deutlich öfter auf die Toilette müssen.

Beim Embryo fängt nun die Verdauung langsam an zu arbeiten. Auch die Wahrnehmungsorgane können ihren Dienst antreten. Neben den im Bauch permanent vorherrschenden Geräuschen nimmt das Kleine nun auch Klänge aus seiner Umgebung war. Licht und Schatten sind im Bauch sichtbar. Die Mutter wird jetzt auch Reaktionen oder Aktionen in Form von Boxen und Treten zu spüren bekommen. Langsam sieht das kleine Wesen immer menschlicher aus. Haare und Nägel beginnen zu wachsen. Ab der 14. Schwangerschaftswoche ist auch äußerlich das Geschlecht erkennbar.

3. Trimester
In der finalen Phase der Schwangerschaft legt das Baby ordentlich an Gewicht zu. Das bekommt die Schwangere sehr deutlich zu spüren. 10 bis 15 kg Gewichtszunahme sind über die gesamten neun Monate völlig normal. Der Bauch steht immer öfter im Weg und lässt kaum noch eine bequeme Schlafposition zu. Auf der linken Seite mit einem Kissen als Stütze für Bauch und Beine ist oft die einzige Möglichkeit. Kurzatmigkeit und Beschwerden wie Sodbrennen rühren von den eingeengten Organen her.

Von ca. 1500 g auf über 3 kg steigert das Ungeborene sein Gewicht in den letzten drei Monaten. Körperlich ist das Baby fertig entwickelt und bereitet sich nun auf das Leben draußen vor. Es bewegt sich viel, tritt und hat Schluckauf. Schließlich dreht es sich ganz von alleine in die für eine Geburt perfekte Position.